Sie sind hier

Datenschutzerklärung zu Cookies – Website-Nutzer

 

Wer sind wir und was tun wir mit deinen personenbezogenen Daten?

Der Südtiroler Gewerkschaftsbund SGB/CISL der Autonomen Provinz Bozen nachstehend der Dateneigner gewährleistet den erforderlichen Schutz deiner vertraulichen und personenbezogenen Daten vor allen Übergriffen, die geltende Bestimmungen verletzen können.

Um deine personenbezogenen Daten zu sammeln und zu verwenden, setzt der Dateneigner Methoden und Verfahren ein, die den geltenden Bestimmungen gemäß zugelassen sind. Der Dateneigner aktualisiert die zum Schutz personenbezogener Daten eingesetzten Methoden und Verfahren jedes Mal, wenn es notwendig wird oder wenn sich neue Bestimmungen oder Organisationsformen auf die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten auswirken könnten.

Der Dateneigner hat einen Datenschutzbeauftragten (DSB, it. RPD – responsabile della protezione dei dati, engl. DPO – data protection officer) ernannt, an den du dich wenden kannst, falls du Fragen zu den eingesetzten Methoden und Verfahren hast. Du kannst mit dem DSB über die nachstehend angeführten Anschriften Kontakt aufnehmen:

dpo.cisl.altoadige@cisl.it

 

 Wie sammelt und verarbeitet der Südtiroler Gewerkschaftsbund SGB/CISL der Autonomen Provinz Bozen deine Daten?

Der Dateneigner sammelt und/oder verarbeitet Informationen, die dich betreffen, etwa: IP-Adresse, und Cookies, die beim Surfen auf der Website www.sgbcisl.it hinterlassen wurden. Diese Daten dienen dem Dateneigner, um die Website zu betreiben und um zusätzliche Informationen zu sammeln. Deine personenbezogenen Daten werden hauptsächlich an Dritte und/oder Empfänger weitergeleitet, deren Tätigkeit notwendig ist, um die obgenannten Tätigkeiten durchzuführen und um einschlägigen gesetzlichen Auflagen zu entsprechen. Für jede Mitteilung, die diesen Vorgaben nicht entspricht, wird vorher deine Zustimmung eingeholt.

Deine personenbezogenen Daten werden auf keinen Fall an nicht als Dritte einstufbare Empfänger weitergeleitet.

 

Was sind Cookies und für welche Zwecke können sie verwendet werden?

Ein Cookie ist eine kleine, von einigen Websites auf dem Computer des Nutzers zu dem Zeitpunkt erstellte Textdatei, in dem der Nutzer auf eine bestimmte Website in der Absicht zugreift, Informationen zu speichern und zu übertragen. Die Cookies werden von einem Web-Server (der Computer, von dem aus die besuchte Website ausgeführt wird) an den Nutzerbrowser (Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome usw.) gesendet und dort gespeichert. Bei weiteren Besuchen werden sie unverzüglich wieder an en Web-Server zurückgeschickt.

Einige Vorgänge wären ohne Cookies nicht möglich, die in einigen Fällen folglich technisch notwendig sind. In anderen Fällen nutzt die Website Cookies, um dem Nutzer das Surfen zu erleichtern oder ihm die Nutzung ausdrücklich angeforderter Dienstleistungen zu gestatten.

Cookies können auch langfristig im System verbleiben und einen Zeichensatz (Code) für die Kennung enthalten. Auf diese Weise können die Websites, die sie verwenden, zu statistischen oder Werbezwecken nachverfolgen, wie der Nutzer auf der Website gesurft ist, ein individuelles Profil des Nutzers erstellen und ihm zielgruppenspezifische Werbung (behavioural advertising) zeigen und/oder zuschicken.

 

Welche Cookies werden für welche Hauptzwecke verwendet

Die gegenständliche Website nutzt technische, aber keine Profilierungscookies.

Der Dateneigner zeigt nachstehend die verwendeten Cookies nach Klassen, den Zweck und die Folgen, die sich durch ihre Deaktivierung (wegklicken) ergeben:

 

COOKIE – TYP

ZWECK

AUFBEWAHRUNGSDAUER

FOLGEN BEI DEAKTIVIERUNG

technische Cookies

Sitebetreibung. Sie ermöglichen den Betrieb sowie sicheres und effizientes Surfen auf der Website

gilt für die Surfdauer

es handelt sich um für den Websitebetrieb notwendige Cookies, ihre Deaktivierung verhindert den Betrieb

Betriebs-Cookies

erleichtern das Surfen und die dem Nutzer erbrachte Dienstleistung durch von ihm selbst ausgewählte Merkmale

gilt für die Surfdauer

es wäre nicht möglich, die vom Nutzer beim Surfen getroffene Wahl beizubehalten

analytische Cookies

sachdienliche Informationen zum Nutzersurfen sammeln, um die Surferfahrung und die Dienstleistungen zu optimieren

von Dritten festgelegt

es wäre dem Dateneigner nicht mehr möglich, die sachdienlichen Informationen zu erfassen

 

Cookies Dritter

Auf der gegenständlichen Website sind auch Cookies Dritter aktiv. Das sind von einer anderen als der vom Nutzer besuchten Website erstellte Cookies.

Der Dateneigner ist angehalten, den aktualisierten Link zu den Datenschutzerklärungen und Formularen für die Zustimmung zu den Dritten zur Verfügung zu stellen, mit denen Abkommen geschlossen wurden, um die Cookies auf der eigenen Website einzusetzen.

Die Website nutzt die nachstehend angeführten Dienstleistungen, die Cookies erstellen:

Der von Google, Inc. Google Analytics, gebotene Netzanalysedienst Google Analytics nutzt Cookies, die auf dem Nutzercomputer hinterlegt werden, damit die besuchte Website analysieren kann, wie Nutzer sie in Anspruch nehmen. Die vom Cookie auf der vom Nutzer besuchten Website erfassten Informationen (einschließlich IP-Adresse) werden an Google weitergeleitet und auf den Google-Servern in den USA hinterlegt. Google nutzt diese Informationen, um nachzuverfolgen, wie die Nutzer die Website in Anspruch nehmen, um für die Websitebetreiber Berichte zu erstellen und um zusätzliche Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Website-Tätigkeit und der Internetnutzung zu erbringen. Um die Datenschutzerklärung der Gesellschaft Google für den Google-Analytics-Dienst einzusehen und seine Zustimmung zur Verwendung der Cookies zu erteilen, siehe die Website http://www.google.com/intl/en/analytics/privacyoverview.html und klicke folgenden Link an: Privacy Policy.

 

Social buttons

Die Website www.sgbcisl.it enthält social buttons oder widgets genannte Schaltflächen, die von sogenannten sozialen Netzwerken verwendete Ikonen zeigen (z. B. Linkedin). Diese Schaltflächen gestatten den Nutzern, über einen Mausklick direkt mit dem jeweils abgebildeten sozialen Netzwerk in Verbindung zu treten. Das soziale Netzwerk eignet sich in solchen Fällen die Daten zum Nutzerbesuch an, während der Dateneigner keine über seine Website erfassten Surfinformationen oder Nutzerdaten mit über social buttons oder widgets einsehbare soziale Netzwerke austauscht.

 

Cookies – aktivieren und deaktivieren

Durch den Zugriff auf die Website und das sogenannte Eingangsbanner mit der Datenschutzerklärung in Kurzform hat der Nutzer seine ausdrückliche Zustimmung zur Verwendung von Dritten eingesetzter Cookies erteilt.

Cookies können über den eigenen Browser frei aktiviert oder deaktiviert werden (Menu → Einstellungen → Internetoptionen → Datenschutz → Sperrenpegel für Cookies). Für weitere Informationen siehe folgende Links: Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari und Microsoft Windows Explorer.

Weiters kann die in den meisten Browsern neuester Machart verfügbare Option Do Not Track aktiviert werden.

Cookies Dritter können über die Datenschutzerklärung (neudeutsch: privacy policy) des Dritten, den oben angeführten Link oder über direkten Kontakt mit dem Dritten deaktiviert werden. Die Deaktivierung Cookies Dritter beeinträchtigt die Surffähigkeit in keiner Weise.

 

Untergeordnete Zielsetzungen

1. Kommunikation mit Dritten und Empfängern

Deine personenbezogenen Daten werden abhängig vom Vertrag und den entsprechenden Verpflichtungen, Gesetzen oder Verordnungen verarbeitet.

Deine Daten werden nicht an Dritte für deren eigene Zielsetzungen weitergeleitet, außer wenn:

  1. du deine Zustimmung erteilst,
  2. gemäß Vertrag und einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen (z. B. zum Schutz deiner Rechte usw.) Notwendigkeit besteht.

 

Der Dateneigner verarbeitet deine personenbezogenen Daten, unter anderem:

  • durch das Surfen hinterlassene IP-Adresse und Cookies.

 

2. Informationssicherheit (IT-Sicherheit)

Der Dateneigner verarbeitet deine über Dienstleistungen auf der Website bezogenen personenbezogenen Daten und Informatikangaben(z. B. fürs Einloggen) auch durch Dritte und/oder Empfänger soweit unbedingt nötig, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit für ein Netzwerk oder einen Server auf einem bestimmten Niveau zu gewährleisten und rechtswidrige oder böswillige Eingriffe zu verhindern und zu gewährleisten, dass die gespeicherten oder übertragenen personenbezogenen Daten unverfälscht, vollständig und vertraulich zur Verfügung stehen.

Zu diesem Zweck setzt der Dateneigner Verfahren gegen Datenlecks (data breach) ein.

 

Was geschieht, wenn du deine Daten nicht zur Verfügung stellst?

Nimm bitte Einsicht in die Folgen (obenstehende Tabelle), die zu erwarten sind, wenn du einzelne Cookies deaktivierst.

Wie?

Dis Datenverarbeitung erfolgt über eigenes, zweckmäßig ausgebildetes und befugtes Personal. Diesen Leuten ist der Zugriff auf deine personenbezogenen Daten im Umfang gestattet, der erforderlich ist, um die Verarbeitung durchzuführen, die dich betrifft. Deine Daten werden von anderen auch durch Pseudonymisierung oder Zusammenschluss getrennt verarbeitet, damit sie nicht so leicht identifizierbar sind.

Der Dateneigner überprüft regelmäßig die Mittel, mit denen deine Daten verarbeitet werden sowie die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen, für deren ständige Aktualisierung er sorgt. Er überprüft weiters, auch über zur Verarbeitung berechtigte Träger, dass keine personenbezogenen Daten gesammelt, verarbeitet, archiviert oder verwahrt werden, deren Verarbeitung nicht notwendig ist. Er stellt sicher und gewährleistet, dass die Daten vollständig und unverfälscht verwahrt und ausschließlich für zulässige Zwecke verwendet werden.

Wo?

Die Daten werden in elektronischen und telematischen Archiven innerhalb der Europäischen Union verwahrt.

Für welchen Zeitraum

Nimm bitte Einsicht in die Vorgaben zur Aufbewahrungsdauer (obenstehende Tabelle) für deine personenbezogenen Daten.

 

Was sind deine Rechte?

Du kannst im wesentlichen jederzeit, kostenlos und ohne besondere Formalitäten:

  • Die Bestätigung erhalten, dass der Dateneigner die Verarbeitung durchgeführt hat,
  • Auf deine personenbezogenen Daten zugreifen und die Herkunft (sofern die Daten nicht von dir selbst zur Verfügung gestellt wurden), Zweck und Ziel der Verarbeitung, die Daten der Empfänger, die Aufbewahrungsdauer und die entsprechenden Richtlinien in Erfahrung bringen.
  • Deine personenbezogenen Daten aktualisieren oder berichtigen, damit sie immer stimmen.
  • Deine personenbezogenen Daten aus den Datenbanken und/oder Archiven sowie Sicherungskopien löschen, sofern sie für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind oder die Verarbeitung vermutlich unrechtmäßig erfolgt, die gesetzlich vorgesehenen Voraussetzungen bestehen und kein anderer rechtmäßiger Grund vorliegt.
  • Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unter Umständen einschränken, zum Beispiel, wenn du ihre Genauigkeit anfechtest. Du musst binnen angemessener Frist vom Umstand in Kenntnis gesetzt werden, dass die Aussetzung abgeschlossen ist oder die Begründung für die Einschränkung nicht mehr besteht und folglich die Einschränkung widerrufen wird.
  • Deine vom Dateneigner mit deiner Zustimmung empfangenen oder verarbeiteten personenbezogenen Daten in elektronischem Format beziehen, falls ihre Verarbeitung auf vertraglicher Grundlage oder über automatische Mittel erfolgt, auch um sie an andere Dateneigner weiterzuleiten.

 

Der Dateneigner ist verpflichtet, in diesem Sinn unverzüglich und auf jeden Fall binnen eines Monats ab Antragstellung vorzugehen. Die Frist kann bei Bedarf auf zwei Monate verlängert werden, wobei der Aufwand und die Anzahl der vorgelegten Anträge zu berücksichtigen sind. In einem solchen Fall wird dich der Dateneigner binnen einem Monat ab Antragstellung verständigen und die Gründe für den Aufschub anführen.

Wende dich um weitere Auskunft oder um deinen Antrag zu stellen, an den Dateneigner, Adresse: info@sgbcisl.it

 

Wie und wann kannst du Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einlegen?

Du kannst mit Bezug auf deine besondere Lage jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einlegen, sofern er auf rechtmäßigem Interesse gründet. Sende deinen Antrag an den Dateneigner, Adresse: info@sgbcisl.it

Du hast das Recht, deine personenbezogenen Daten löschen zu lassen, sofern kein rechtmäßiger Grund vorliegt, der den überwiegt, der zu deinem Antrag geführt hat.

 

An wen kannst du deine Beschwerde richten?

Vorbehaltlich allfälliger verwaltungstechnischer oder rechtlicher Schritte kannst du eine Beschwerde an die in Italien für den Schutz personenbezogener Daten zuständige Aufsichtsbehörde richten. Falls du in einem anderen EU-Mitgliedsland ansässig oder dort berufstätig bist oder in einem anderen EU-Land gegen die EU-Verordnung 679/2016 verstoßen wurde, nehmen die dafür zuständigen Aufsichtsbehörden deine Beschwerde in Empfang.

Jede Änderung an der vorliegenden Datenschutzerklärung wird dir rechtzeitig und mit zweckmäßigen Mitteln zur Kenntnis gebracht. Gleiches gilt, falls der Dateneigner deine Daten für andere als in dieser Datenschutzerklärung angeführte Zwecke verarbeitet, ohne vorher rechtzeitig deine Zustimmung eingeholt zu haben.